Bündnis tritt bundesweit zur Bundestagswahl an

Als eine von nur drei – noch nicht „etablierten“ – Parteien ist das Bündnis Grundeinkommen bei der Bundestagwahl 2017 in allen Bundesländern wählbar.

Am 28. Juli 2017 haben die 16 Landeswahlausschüsse alle jeweiligen Landeslisten zur Bundestagswahl zugelassen, so dass das Bündnis für 61,5 Millionen Wahlberechtigten zur Wahl und bundesweit auf allen Wahlzetteln steht. Das haben neben dem Bündnis nur 9 andere Parteien geschafft.

Das wurde am Samstag, 29. Juli 2017, vor dem Brandenburger Tor gebührend gefeiert, wohin der Verein Kulturimpuls e.V. am Bedingungslosen Grundeinkommen Interessierte zu einem bunten Fest eingeladen hatte. Impressionen vom Fest gibt es auf Youtube zu sehen.