Angst vor “Partei”?

  • Hast Du auch Angst die Grundeinkommenspartei würde auf einer BGE Veranstaltung das Thema Grundeinkommen vereinnahmen?
  • Du glaubst, eine Ein-Themen-Partei ausschließlich für das BGE, sei mit normalen Mehr-Themen-Parteien gleichzusetzen?
  • Du glaubst, die Mitglieder und Aktivisten im “Bündnis Grundeinkommen” sind Politiker*Innen?
  • Du glaubst, ein echtes Bündnis für das Grundeinkommen ist wichtig - oder überflüssig?
  • Petitionen (Bittgesuche) und unzählige Kleingruppen reichen? Je mehr desto besser xD
Streite mit uns!
Zum Beispiel in der wöchentlichen BGE-Hotline. Immer Montags von 20:00 - 21:00 Uhr.
Telefon: 030 / 63417989 Raum 5179
Parallel in “BigBlueButton”, als Videokonferenz:
https://meet.wueste-welle.de/b/tho-afn-j3f
Oder in BGE-Community: www.bge-community.de

„BGE-Partei, die glaubwürdigste Partei Deutschlands?“

Ein Bündnis für das Grundeinkommen. Nicht als einmalige Wahlaktion, sondern als politischer Arm der BGE-Bewegung.

  • Nur ein Thema…?! Wenn es das richtige Thema ist, ist es ein Meta-Thema, da es alle anderen Themen mit einschließt*.
  • Nur ein Thema…?! Bei Mehr-Themen Parteien kannst Du nur hoffen, dass sie ihr Kernthema voran bringen. In der Regel wird es durch Kompromisse bis zur Unkenntlichkeit verwässert.
  • Verschenkte Stimme…?! Machen wir uns nichts vor. Wenn deine Lieblingspartei nicht in der Regierung landet, kann man sie auch als “verschenkt” betrachten.

Nur bei einer “Ein-Themen-Partei” kannst Du sicher sein, dass das Thema vorangebracht wird! Kein Bittgesuch (“Petitionen” sind genau das), kein Volksentscheid (gibt es nicht auf Bundesebene) kann das Bedingungslose Grundeinkommen verbindlich in den Bundestag bringen. Das kann nur eine Partei.

Die BGE-Partei kann “nur” für das BGE eintreten. Eine BGE-Partei will natürlich nicht “die Macht” erlangen, sie will ein Thema - das Bedingungslose Grundeinkommen - voranbringen!

Es ist auch nicht wirklich zu befürchten, dass eine BGE-Partei Koalitionsbildungen unmöglich macht. Realistisch sind bestenfalls Erfolge im einstelligen Prozentbereich. Aber schon diese haben Wirkung! Zwei extrem gegensätzliche Beispiele: Die Piraten und die populistischen rechten Parteien. Beide haben die politische Landschaft aufgeschreckt und durcheinander gewirbelt. Ja gefährliche Beispiele. Die einen verschwanden wieder, die anderen sind bestenfalls eine Stimme des diffusen Protest. Beide haben aber schon mit wenigen Prozenten Wirkung entfaltet.

Eine BGE-Partei kann auch eine konstruktive Protest-Partei sein. Eine “Für etwas-Partei”! Da das Bedingungslose Grundeinkommen alle(!) Bereiche in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik beeinflussen oder verändern wird, ist es sogar ein Meta-Thema!

Da die BGE-Partei ausschließlich das Bedingungslose Grundeinkommen einführen will, und sich im Erfolgsfall wieder auflöst (siehe Programm), ist die BGE-Partei die glaubwürdigste Partei Deutschlands! Hier gibt es keinen Spielraum für Missverständnisse, falsche Versprechen oder Koalitions-Kompromisse.

Die Menschen fordern eine glaubwürdige Politik, glaubwürdige Parteien, glaubwürdige Politiker*Innen. Sie wünschen sich Zukunftsperspektiven.

Du möchtest das Bündnis Grundeinkommen - die BGE-Partei - unterstützen?

Werde aktives Mitglied oder aktive/r Unterstützer/Unterstützerin:

https://bge-community.de

https://www.buendnis-grundeinkommen.de/unterstuetzen/mitmachen/