Neue Partei wird gegründet (Thüringer Allgemeine)

Nordhausen. Das "Bündnis Grundeinkommen (BGE)" will eine Partei werden. Die Gründungsversammlung des Thüringer Landesverbandes dieser neuen "Grundeinkommenspartei" ist am Samstag, dem 10. Dezember, um 14 Uhr in der Helmestraße 18 in Nordhausen.

Thüringer Allgemeine


Irrweg oder Königsweg? (Weser-Kurier)

Wissenschaftler streiten darüber, ob Grundeinkommen zu mehr oder weniger Spaltung in der Gesellschaft führt... In Deutschland hat sich Ende September die Partei „Bündnis Grundeinkommen“ gegründet, die 2017 zur Bundestagswahl in allen Bundesländern mit Landeslisten antreten will.

Weser-Kurier.de


Bündnis GrundEinkommen (derFreitag)

Freitag.de

wurde inzwischen auf Freitag.de gelöscht


Volksabstimmung per Wahlzettel? (Kompass)

Am ersten Wochenende im Oktober wurde in München die neue Partei “BGE – Die Grundeinkommenspartei“ gegründet. 32 Gründungsmitglieder aus elf Bundesländern wählten ihren Vorstand. Zwei Vorstandsmitglieder, Ron Trzoska (Vorsitzender) und Arnold Schiller (stellv. Vorsitzender) der neuen BGE-Partei sind auch Mitglieder der Piratenpartei.
Kompass.im


Das bedingungslose Grundeinkommen ist wählbar! (Neue-Debatte.com)

von Gunther Sosna

Neue-Debatte.com

 

https://neue-debatte.com/2016/10/07/das-bedingungslose-grundeinkommen-ist-waehlbar/


Grundeinkommenspartei gegründet! (Radio Dreyeckland)

Am vergangenen Wochenende gründete sich die Partei Buendnis Grundeinkommen im eine Welthaus in München. RDL sprach mit Stefan Füsers von https://www.grundeinkommen.de über die Möglichkeiten mit einer Ein-Punkt-Partei etwas zur erreichen.

https://rdl.de/beitrag/grundeinkommenspartei-gegr-ndet