Bundesweite Unterschriftensammelaktion am 9. Februar

Liebe BGE-Community,

am Samstag, den 9. Februar starten wir eine deutschlandweite Sammelaktion, um den erforderlichen 4000 Unterstützer-Unterschriften für die Europawahl ein großes Stück näher zu kommen und unser Ziel, das Bedingungslose Grundeinkommen bei der Europawahl wählbar zu machen, möglichst bald zu erreichen.

Stell Dir vor, in 10 oder mehr Städten werden an diesem einen Tag Unterschriften gesammelt – das wäre der Knaller! Damit kommen wir dem Ziel einen großen Schritt näher.

Sei auch du mit deiner Stadt dabei, melde dich unter europawahl@buendnis-grundeinkommen.de oder über unsere Facebook-Seite mit Ort und Uhrzeit.

Wir stellen alle Sammelorte auf unsere Webseite und verbreiten Sie auf Facebook, Twitter und Instagram. So erfahren ganz viele davon, wo und wann sie unterschreiben können.

An diesem Tag freuen wir uns über aktuelle Fotos und Zahlen vom Sammeln und werden über einen Liveticker ständig die aktuellen Zahlen veröffentlichen.

Schreib eine Mail an europawahl@buendnis-grundeinkommen.de und wir versorgen Dich dafür vorher mit guten Tipps und Infomaterial. Gemeinsam schaffen wir es, die 4000 Unterschriften zu sammeln!

Was brauchst du, um eine Sammelaktion zu starten:

  • Klemmbretter, Stifte und leere Formulare
  • Postkarten (kannst du unter europawahl@buendnis-grundeinkommen.de bestellen)
  • Eine Stofftasche für die gesammelten Unterschriften
  • ein paar Mitsammler und gute Laune
  • Einen Briefumschlag mit der Adresse unserer Sammelstelle und einer Briefmarke, um die Unterschriften anschließend direkt in den Briefkasten zu werfen (du kannst auch die Unterschriften aus deiner Stadt erst noch selbst zum Wahlamt/Gemeindebehörde bringen und denen die Adresse der Sammelstelle mitteilen)
  • Gerne kannst du uns über euren Sammelfortschritt auf dem Laufenden halten, wir veröffentlichen die Infos an dem Tag sofort.
  • Weitere Tipps zum Sammeln findest du hier

Unsere Sammelorte am 9. Februar

  • BERLIN: 11-14 Uhr, vor dem Kant-Kino, Kantstr. 54, Charlottenburg
  • BIELEFELD: 13-15 Uhr, Jahnplatz
  • BOCHUM: 12-16 Uhr, City-Point/Drehscheibe, Kortumstr. 89
  • DRESDEN: 14 Uhr, Neustadt, Albertplatz
  • ERLANGEN: 11-14 Uhr, vor der Stadtbibliothek
  • FRANKFURT: ab 10:30 Uhr, Konstablerwache neben der Sparkasse
  • GÖTTINGEN, ab 11:30 Uhr, Fußgängerzone, Weender Straße
  • HAMBURG: ab 14 Uhr, Bahnhof Altona, Ottenser Hauptstr. 1
  • HANNOVER: 10-12 Uhr, Lindener Marktplatz
  • HANNOVER: 13-15 Uhr, vor dem Fußballstadion
  • KASSEL: 11-12 Uhr, vor der Markthalle
  • MÜNCHEN: 10-16 Uhr, Marienplatz (vor der Stadtinformation)
  • NEUSS: 10-12 Uhr, Fußgängerzone vor dem Rathaus
  • NORDHAUSEN: 15 Uhr
  • REUTLINGEN: 11-14 Uhr, vor der Stadtbibliothek