Schräge Landtags-Kandidaten (Bild)

Wahlmüdigkeit? Gibt‘s nicht – zumindest auf Seite der Kandidaten. 23 Parteien wollen mitmachen beim Hessen-Urnengang am 28. Oktober, fünf mehr als 2013. Dabei: die üblichen Verdächtigen CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke, die bislang noch nicht im Landtag vertretene AfD – und viele Exoten.

BILD stellt die seltsamsten Splittergrüppchen vor. Online-Beitrag

BÜNDNIS GRUNDEINKOMMEN: Hier ist der Name Programm: Geld für alle, egal ob fleißig oder faul, einfach so, ohne Gegenleistung und nervige Nachfragen. Spitzenkandidat ist Gerhard Wagner aus Wiesbaden. Sein Argument: FDP-Legende Ralf Dahrendorf († 80) war schon vor 31 Jahren dafür.