Wäre ein bedingungsloses Grundeinkommen gerecht? (Kulturradio)

Richard Rath vom Bündnis Grundeinkommen Brandenburg (BGE) diskutierte mit Dr. Patrick Schreiner von ver.di im Rahmen der ARD-Themenwoche Gerechtigkeit:

 

Jeden Monat 1.000 EUR – und zwar für alle. Ganz ohne Gegenleistung und ohne Steuerabzüge. Das ist die Idee des „bedingungslosen Grundeinkommens“ – und klingt erstmal toll. Aber wäre das überhaupt realisierbar? Und würden sich viele Menschen dann nicht erstmal komplett vom Arbeiten verabschieden? Wäre das also nicht auch ein Risiko für unsere Gesellschaft? Und vor allem: Wäre ein bedingungsloses Grundeinkommen gerecht?

Darüber möchten wir heute im TAGESTHEMA im Rahmen der ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit“diskutieren.

Zu Gast: 
– Richard Rath, Bündnis Grundeinkommen Brandenburg (BGE)
– Dr. Patrick Schreiner, Bereich Wirtschaftspolitik in der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di

www.rbb-online.de